Hüftemobilisation - Extension

Die meisten von uns kennen es – täglich verbringt man mehrere Stunden im Sitzen und unser Körper passt sich immer mehr dieser Position an. Das Resultat: die Muskultur „versteift“ sich.


Vor allem der Hüftbeuger wird in Mitleidenschaft gezogen, wenn wir dauerhaft und ständig Zeit in der sitzenden Position verbringen. Er bekommt nicht mehr das Bewegungspensum was er braucht und verdient. Deswegen ist es sinnvoll ihn regelmäßig und vor allem vor einer Trainingseinheit wieder zu lockern, so dass er seinen Aufgaben optimal nachkommen kann. Zudem wollen wir hier die Adduktoren, also die Muskulatur auf der Innenseite der Oberschenkel, öffnen und „auf Länge“ bringen. Da diese auch für die Hüftflexion, also Beugung zuständig sind, können sie die Hüftstreckung hemmen. Die Adduktoren sind sensibel und hier gilt es die Bewegung zunächst langsam auszuführen um Verletzungen oder Zerrungen zu vermeiden. Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule können von einer ungenügenden Hüftbeweglichkeit kommen, da die Muskulatur eine sehr hohe Spannung in einer kurzen Position hat und somit der Zug auf der Wirbelsäule sehr hoch ist.

 

Gebt eurer Hüfte die Mobilität zurück die sie braucht, um euch schmerzfrei und mit hoher Qualität zu bewegen!

Kombiniere die Übungen mit denen aus unserem letzten Beitrag/Video recht schnell wirst du merken, dass sich deine Hüfte freier und geschmeidiger anfühlen wird. Regelmäßigkeit ist hier wichtig! Wir empfehlen dies vor jedem Training zu machen, so dass es zu einer normalen Routine wird – wie das Umziehen vor dem Training. Hier gilt nicht die Quantität der Übung sondern wie immer die Qualität.

 

Viel Erfolg wünschen dir

 

Eckhart Acker und Chris Gamperl

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Markus (Montag, 03 April 2017 19:38)

    Super, danke für die tollen Übungen! Kleinen Variationen sind inmer wieder hilfreich!
    Beste Grüsse, Markus