Indian Clubbell - Teil 1

Was sind eigentlich Indian Clubbells?

 

Ich habe mich mit meinem Freund und Kollegen Robert Hofmann in seiner AthelticBox in Nürnberg getroffen und uns dieser Frage gewidmet und zeigen euch ein paar Grundübungen mit diesem Tool.

Indian Clubbells schauen so ähnlich aus wie Bowling Pins, aber das wars auch schon mit der Ähnlichkeit.
Aus Holz gibt es sie von 1kg - 6kg und aus Metal 4kg - 20kg.

Durch den langen Hebel geben sie euch bei der Übungsausführung ein schnells Feedback. Also startet die Übungen langsam und kontrolliert, sonst landet die Clubbell schnell dort wo ihr sie nicht haben wollt.


Neben der Verbesserung der Beweglichkeit, wird auch die Oberkörperkoordination geschult, weil der Ellenbogen und das Handgelenk mit an allen Bewegungen beteiligt sind.

 

Hier stellt euch Robert im ersten Teil, die "Grundübungen" vor. Mit diesen Übunge bekommt ihr schnell ein Gefühl für das Gerät.

Viel Spaß

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0